Gratis bloggen bei
myblog.de

Dienstag, 4.11.2oo8 19:o8 Uhr

So das hier wird jetzt der zweite Versuch einen Eintrag zu schreiben, nachdem ich eben einen schönen langen Eintrag geschrieben habe und dann die Seite abgekackt ist... Also nochmal:

Irgendwie scheine ich hier ja die Pechsträhne bekommen zu haben; ich werde von Elstern angegriffen, mich beißen mörder Armeisen, mein Hinterrad wurde gestohlen und jetzt habe ich mir auch noch meinen Zeh gebrochen >.< Tut schön weh und ich kann kaum laufen. War auch total geschickt, bin irgendwie am Steg heute hängen geblieben, Nagel eingerissen und er wurde sofort ziemlich dick und rot. Und er stand auch noch so schief. War dann bei der School Nurse die auch meinte, dass er wahrscheinlich gebrochen ist und dass ich nochmal einen Arzt drauf gucken lassen soll. Jeanette hat mich dann nach der dritten Stunde gehen lassen, da eh nur noch Surfen anstand und das hätte ich eh nicht mitmachen können. Michele ist dann mit mir zum Arzt gefahren, der dann bestätigt hat, dass er gebrochen ist, er hat den so abgetaped, dass er vielleicht wieder grade zusammen wächst o.O
Heute war in Melbourne das große Pferderennen, wo sich viele Leute den Tag frei nehmen und schon morgens anfangen zu saufen ;D

Zu den anderen Tagen:

Letzten Freitag haben wir einen Delfin ganz nah am Ufer gesehen, wir hatten da grade Canoeing, war total das komische Gefühl so nah an einem Delfin zu sein!
Als ich zu Hause ankam, war schon total volles Haus, da Indiana und Summer bei uns schlafen sollten (Töchter von Alisha und Lee), da Alisha, Lee und Josh auf ein Konzert gehen wollten. Indiana ist soo süß, sie ist die ganze Zeit nur am Lachen, weint eigentlich nie und ich glaube Summer mag mich mittlerweile auch, am Anfang hat sie schon sehr gefremdelt. Abends haben Paul und ich dann Saskia vom Bahnhof abgeholt. Wir haben abends dann aber nicht mehr soviel gemacht, da wir beide sehr müde waren. Nachts kamen dann die drei von dem Konzert wieder. Alisha und Lee haben auch bei uns geschlafen. Demnach war es Samstag morgen ganz schön laut und wir hatten eine Art Barbecue zum Frühstück Das Wetter war am Samstag leider total kacke, sodass unser Plan an den Strand zu gehen nicht so gut war, sind dann aber trotzdem runter gegangen und wurden durch den Wind von dem Sand erschlagen, sodass wir es nicht lange ausgehalten haben. Ich habe Saskia dann noch die tolle Eisdiele gezeigt und wir haben natürlich auch ein Eis gegessen - yammi ;D

Gegen Nachmittag waren wir einkaufen, damit wir abends was kochen konnten. Wir haben Reibepfannkuchen gemacht, was auch sehr gut ankam, waren alle sehr begeistert. Zum Nachtisch gabs dann noch den leckeren Woolworth-Schokokuchen.

Abends sind wir dann nach Surfers gefahren und sind da ins Infinity gegangen, das war total gut, ist so eine Art Labyrinth, mit ganz vielen Spiegeln und Lasern und sowas. Ist aber eher was für Erwachsene und soll noch lustiger sein, wenn man da betrunken reingeht xD
An der Bushaltestelle haben uns dann so komische aber nette Typen angelabert, da ging die Wartezeit auch schneller vorbei...
Sonntags hieß es dann früh aufstehen und mit Saskia und Sarah auf den Byron Bay Markt - Hippie Markt ^^ War total schön und auch interessant, da liefen zum Teil Gestalten rum :D
Habe mir ein paar schöne Sachen gekauft, zum Beispiel einen Bumerang, der auch wirklich zurück kommt und der auch noch schön aussieht, das findet man hier eher selten. Die meisten die zurück kommen sind nicht schön und die schönen sind touristendinger, die in der Fabrik hergestellt werden und dann nicht zurück kommnen!

Abends sind wir dann todmüde ins Bett gefallen!
Am Montag morgen, ist Saskia dann wieder nach Hause an die Sunshine Coast gefahren und ich bin in die Schule gedüst, da wir eine Excursion mit einem Teil der Internationals gemacht haben in den National Park O'Reillys. Wäre ansich bestimmt voll gut geworden, wenn es nicht aus allen Kübeln geregnet hätte. Irgendwann sind wir dann aber doch nich in den Regenwald rein, sonst wären zwei Stunden Anreise echt für Arsch gewesen...! Allerdings hatte ein Großteil noch nichtmal Pullover dabei, sodass wir schon sehr gefroren haben. Am Ende durfte man dann noch so Papageien füttern und einer hat Sarah auf den Kopf geschissen, das war lustig :D

Joa, das wars dann soweit, das Wetter kann man hier total nicht einschätzen, sodass man irgendwie nie was planen kann, wie zum beispiel Strand... Naja...
Ich gehe jetzt ganz schnell ins Bett, da ich sehr müde bin!
Macht's Gut!

Hüvasti ;D (das ist estnisch:P)

4.11.08 12:23
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen